Diabetisches Fuß-Syndrom

Die podologische Komplex-Behandlung beim Diabetischen Fuß-Syndrom

  • Eine auf die besonders empfindliche Fußhaut abgestimmte verletzungsfreie Fußbehandlung 
  • Regelmäßige sorgfältige und fachgerechte Entfernung der Hornhaut und Hühneraugen
  • Behandlung von Hautrissen (Rhagaden)
  • Pflegerische Nagelversorgung – evtl. mit Tamponaden
  • Beratung über Hilfsmittel und Pflegepräparate zum Schutz und Stärkung der Fuß- und Beinhaut 
  • Evtl. Rücksprache und Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt